YAGER-THERAPIE / YAGER-CODE

oder Subliminaltherapie nach Dr. Yager

WER IST DR. YAGER?

Dr. Edwin K. Yager ist klinischer Hypnosetherapeut, Professor für Psychiatrie an der medizinischen Fakultät der Universität in San Diego und Psychologe der UCSD Medical Group. Mit seinen inzwischen über 90 Jahren gibt er weltweit Seminare und praktiziert in eigener Praxis.

 

Seine 40-jährige Erfahrung in der Anwendung von Hypnose in der Psychotherapie ließ ihn diese  neuartige, außergewöhnliche Therapie entwickeln.

 

Während seiner 40 Jahre Untersuchung und Entwicklung kam er zu mehreren Schlußfolgerungen. Am eindeutigsten bezeichnet er die Erkenntnis, dass jeder von uns mentale Fähigkeiten besitzt, die weit über die hinausgehen, die wir zurzeit verstehen. Des weiteren, dass ein großer Teil der physischen Krankheiten, psychogen begründet ist.

WIE FUNKTIONIERT DIE YAGER-THERAPIE?

Der Yager-Code ist eine klinisch erprobte Behandlungsmethode, durch die selbst ausgeprägte, tief verwurzelte, gesundheitliche Probleme häufig in kurzer Zeit dauerhaft gelöst werden können.

 

Die Yager-Therapie geht davon aus, dass wir alle ein Bewusstsein, ein Unterbewusstsein und ein höheres Bewusstsein, eine Art höherer Intelligenz, von Dr. Yager das "Zentrum" genannt, haben.

 

Und dass sämtliche Erfahrungen in unserem Leben sowie die hieraus resultierenden Glaubenssätze uns konditionieren und als "Teil des Geistes" in uns gespeichert sind. Die positiven als auch die negativen. Und alle haben nur einen Zweck: uns zu schützen und am Leben zu erhalten.

Allerdings sind diese Teile im Zeitpunkt ihres Entstehens stecken geblieben und sich des aktuellen Lebens und Erfahrungshorizontes nicht bewusst.

Auch ist unserem Bewusstsein in der Regel nicht bekannt, wann und wodurch solch ein Teil entstanden ist.

Diese Erfahrungen steuern aber unbewusst einen Großteil unseres Lebens. Wir sind zwar der Meinung, wir würden unser Lebenselbst steuern, aber meist ist das Makulatur.

  • Wir wollen abnehmen oder gesünder essen - und greifen prompt wieder nach den Süßigkeiten, Chips oder leeren zu nächtlicher Stunde den Kühlschrank
  • Wir sehen eine harmlose Spinne - und verlassen fluchtartig den Raum
  • Wir riechen Zimt - und plötzlich taucht das Plätzchen backen bei Oma vor unserem geistigen Auge auf
  • Wir lassen uns täglich durch viele Situationen Stress bereiten

Und diese psychischen Stresssituationen haben über unser Nervensystem und unsere glatte Muskulatur, die wir nicht willkürlich steuern können, längerfristig auch Auswirkungen auf unsere physische Gesundheit.

 

Um Probleme an der Wurzel zu packen, und nicht nur Symptome zu deckeln, ist das Ziel der Yager-Therapie, alle Teile, die zu dem aktuellen Problem geführt haben, aufzuspüren und sie sozusagen upzudaten.

 

Da dies alleine mit dem Bewusstsein kaum möglich ist, arbeitet die Yager-Therapie unter Einsatz des Zentrums. Dieses höhere Bewusstsein nutzt die mentalen Fähigkeiten und Ressourcen des Menschen und ermöglicht es, die Ursachen zu erkennen und zu lösen.

 

Und dies in einem Prozess, der vollkommen auf unbewusster Ebene abläuft und den der Klient nicht bewusst wahrnimmt.

ANWENDUNGSGEBIETE DES YAGER-CODE

Die Yager-Therapie wurde bereits erfolgreich bei folgenden Indikationen angewandt:

  • Schmerzen (akut und chronisch)
  • Migräne und Spannungskopfschmerzen
  • Asthma
  • Burnout
  • Depressionen
  • Ängste
  • Posttraumatische Belastungsstörungen
  • Panikattacken

Video: Die Zukunft der Yager Therapie

  • Dr. Norbert Preetz im Gespräch mit
    Dr. Edwin Yager

  • Weitere Infos finden Sie beim Subliminal Therapy Institute, Yagerian Therapy von Dr. Yager
  • Auszug aus dem Buch "Die Yager-Therapie"